Energetische Heilung

Unter Energiearbeit versteht man den Ausgleich der Chakren (Energiepole) und Meridiane.

Wenn diese blockiert sind oder eine Unter- bzw. Überfunktion haben, können Therapien nur sehr schwer anschlagen.

Der Mensch ist somit „therapieresistent“.

Nach der östlichen Medizin entstehen Krankheiten durch ein Ungleichgewicht der Energien in den Chakren und durch Blockierungen des Energiestroms in den Meridianen, welche Verbindungen zu sämtlichen Organsystemen haben.

Jeder Mensch ist einzigartig und bedarf daher einem auf ihn persönlich abgestimmten Heilungsweg.